s 0 21 33 / 210 620
Newsletter
Unsere Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr | Sa.: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Die Auvergne - im Herzen einer explosiven Landschaft

Die Auvergne - im Herzen einer explosiven Landschaft

Das geografische Zentrum Frankreichs, die Auvergne, bietet mit seiner ursprünglichen Gebirgslandschaft und seiner intakten Natur ein überaus reizvolles Urlaubsprogramm.  Seen, Vulkane, Täler, Wälder, Teichlandschaften und eine üppige Fauna und Flora zählen zu den Zutaten. 109 Quellen, mehr als 100 Vulkane und rund 20.000 Kilometer Wasserläufe sind in der regionalen Karte verzeichnet. Die Auvergne gehört zu den größten geschützten Naturgebieten Europas. Der höchste Punkt ist natürlich der 1465 m hohe Puy de Dôme, der das begehrte Label Grand Site de France® besitzt und auf dessen Gipfel eine Panorama-Zahnradbahn führt.

Samstag, 15.06.2019
Anreise

Anreise nach Clermont-Ferrand. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen im Hôtel Kyriad Prestige Clermont Ferrand.

Sonntag, 16.06.2019
Le Puy-en-Velay

Heute fahren Sie nach Le Puy-en-Velay. Der Besuch der Stadt ist wie eine kleine Schatzsuche: Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten weisen eine lange, außergewöhnliche Geschichte auf. Einen Teil davon stellt die Kirche Saint-Michel auf dem 82 Meter hohen Aiguilhe-Felsen dar. Die Chapelle St. Michel d'Aiguilhe, frei übersetzt „heiliger Michael der auf der Nadel thront“, steht auf einem ehemaligen Vulkanschlot. Der Geschichte nach hat in römischer Zeit am selben Ort ein Tempel gestanden der dem Gott Merkur geweiht war. Um das 10. Jahrhundert wurde eine erste christliche Kapelle errichtet deren Überreste heute noch vorhanden sind. 268 Stufen führen hinauf. Die Besonderheiten dieser technischen und menschlichen Meisterleistung mit ungewöhnlichem Grundriss sind ihr mehrfarbiges Eingangsportal mit Kleeblattbogen und ihre kürzlich restaurierten Freskomalereien. Die bekannte Kathedrale Notre Dame-de-l’Annonciation, steht seit 1998 auf der Liste der Weltkulturerbe der UNESCO. Sie ist Ausgangspunkt des meistbegangenen aller Jakobswege, der Via Podiensis. Frühmorgens nach der heiligen Messe um 7.00 Uhr versammeln sich die Pilger um die Statue ihres Schutzpatrons, des Heiligen Jakobus, den Sie erblicken, sobald sie über die „Mutterschoßtreppe“ hinaufgegangen sind. Nach dem Reisesegen erhalten sie von einer Nonne den Pilgerpass ausgehändigt. Die Statue Notre-Dame de France auf dem Corneille-Felsen vom Bildhauer Jean-Marie Bonnasieux ist ebenfalls sehr bekannt und lädt zur Besichtigung ein.

Montag, 17.06.2019
Clermont-Ferrand – Puy de Dôme – Weinprobe

Am Vormittag starten Sie zu Ihrer Stadtbesichtigung in Clermont-Ferrand, das den fröhlichen Charakter einer regionalen Hauptstadt hat. Es ist unter anderem als Heimat des possierlichen Michelin-Männchens bekannt. Ein natürliches Wahrzeichen ist der beeindruckende, glücklicherweise seit langem erloschene Vulkan Puy de Dôme, der gleich vor ihren Toren hoch aufragt. Durch die Lage im südfranzösischen Massif Central ist Clermont-Ferrand umgeben von gebirgiger, wilder Natur. Ein weiteres Wahrzeichen ist die Kathedrale Notre-Dame-de-l’Assomption aus dem 13. Jahrhundert. Der eindrucksvolle Sakralbau wurde im Stil der Hochgotik errichtet und wird auch als Schwarze Kathedrale bezeichnet, da sie komplett aus schwarzem Lavagestein besteht. Sie ist die einzige große Kathedrale, die aus diesem Gestein erbaut wurde. Die Basilika Notre Dame du Port wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Stil der Auvergne erbaut und zählt zum UNESCO-Welterbe. Anschließend steigen Sie ein in den Panoramazug „Panoramique des Dômes“, der Sie auf den Gipfel des Vulkans Puy de Dôme bringt. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Vulkankette Chaine des Puys und die Vulkane der Auvergne! Mit seinen 1485 Metern Höhe markiert der Puy de Dôme den höchsten Punkt der Vulkankette, die sich auf einer Gesamtlänge von 30 Kilometern von Nord nach Süd erstreckt und mehr als 80 Vulkane zählt. Dieses Naturdenkmal ist als „Grand Site de France“ ausgezeichnet und zugleich eine der wichtigsten  Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Eine elektrische Zahnradbahn bringt Sie in 15 Minuten auf den Gipfel. In dieser Zeit umrunden Sie den Vulkan komplett und genießen den Blick auf die reizvolle Umgebung. Oben angelangt begeistert der Ausblick auf Clermont-Ferrand, sowie auf die Spitzen der Vulkane der Auvergne – den Puy de Sancy und das Cantal-Gebirge. Auf dem Gipfel erwarten Sie die Ruinen des im 2. Jahrhundert erbauten galloromanischen Merkur-Tempels. Anschließend nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Genießen Sie einen guten Tropfen aus der Region!

Dienstag, 18.06.2019
Château de Murol – Lac de Chambon – Saint-Nectaire

Heute geht es zunächst zum Château de Murol. Im Herzen der Auvergne, mit Blick auf das Sancy-Massiv, wurde das Château de Murol auf einem Basaltvorsprung erbaut und bietet ein herrliches Panorama. Die Anfänge der Burg liegen im 12. Jahrhundert. Sie wurde im 14. Jahrhundert durch den Bau eines mächtigen Turms und einer zweiten Kapelle vergrößert und verstärkt. Durch die Heirat der Jeanne de Murol mit Gaspard d’Estaing kam die Burg im 15. Jahrhundert in den Besitz der Familie d'Estaing. Die Burg überstand die Zeit der Religionskriege ohne Schaden. Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die Burg verlassen und verfiel. Während der Französischen Revolution diente die Anlage als Gefängnis, Räuberhöhle und Steinbruch. Im Jahr 1890 wurde die Burg Eigentum des Départements Puy-de-Dôme und ging 1950 schließlich in das Eigentum der Gemeinde Murol über. Anschließend geht es weiter an den Lac de Chambon. Der Vulkansee liegt in 877 m Höhe im Sancy-Massiv. Bei einem leichten, etwa einstündigen Spaziergang rund um den See werden Sie den herrlichen Ausblick auf das gesamte Sancy-Massiv genießen. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Saint-Nectaire. Das für seinen würzigen Käse berühmte kleine Dorf Saint-Nectaire liegt im Bergmassiv der Monts Dore und wird überragt von seiner Kirche aus dem 12.  Jahrhundert. Unterhalb der Kirche erstreckt sich Saint-Nectaire-le-Bas mit seiner Thermalstation, die über mehr als vierzig Quellen verfügt. In der Auvergne gibt es fünf große Käsesorten mit geschützter  Ursprungsbezeichnung: Cantal, Bleu d'Auvergne, Fourme d'Ambert, Salers und Saint-Nectaire. Am östlichen Hang des Sancy-Massivs befindet sich auf 850 Meter der Hof der Familie Bellonte. Hier wird der Saint-Nectaire Käse seit 8 Generationen zweimal täglich direkt nach dem Melken der 120 Kühe aus der Rohmilch hergestellt. Der Käse wird zum Reifen in Kammern im vulkanischen Tuff gebracht. Der Aufenthalt in den Kammern schwankt zwischen 6 und 12 Wochen. Hier bildet sich eine Kruste und der graue Schimmel. Natürlich darf eine Kostprobe nicht fehlen!

Mittwoch, 19.06.2019
Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.

Unterkunft


****Hotel KYRIAD PRESTIGE CLERMONT FERRAND CENTRE

Das ****Hotel KYRIAD PRESTIGE CLERMONT FERRAND CENTRE empfängt Sie im Zentrum der Hauptstadt der Auvergne. Der zentrale "Place Jaude" ist in ca. 700 Metern gut zu Fuß zu erreichen. Insgesamt bietet das Hotel 81 Zimmer mit Bad oder Dusche und WC, Klimaanlage, gratis WLAN, Flachbild-TV, Telefon, Safe und Minibar. Im Restaurant "Le Bistro de Clermont" werden neben dem Frühstücksbüffet auch regionale Abendmenus serviert. Eine Bar sowie ein kleine Fitness- und Wellnessbereich runden das Angebot ab.



Unsere Leistungen


  • Fahrt im modernen Komfort-Reisebus
  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im **** Hôtel Kyriad Prestige Clermont Ferrand
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 1 x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Clermont-Ferrand
  • Stadtführung in Le Puy-en-Velay
  • Eintritt Felsen und Kirche St. Michel d'Aiguilhe
  • Stadtführung in Clermont Ferrand
  • Auffahrt mit der Zahnradbahn auf den Puy de Dôme
  • Weinprobe
  • Besuch von Château de Murol inkl. Eintritt
  • geführte Besichtigung Erlebnisbauernhof & Höhlen
  • Käsedegustation in Saint-Nectaire
  • 3 x örtliche Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Reisebegleitung ab/bis Dormagen
Diese Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen


Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn.

Datum & Preis


5-Tages-Reise: 15. Juni 2019 - 19. Juni 2019
****Hotel KYRIAD PRESTIGE CLERMONT FERRAND CENTRE
Doppelzimmer Standard
€ 599,00
Einzelzimmer Standard
+ € 90,00